Skippertraining 8.-15. April / SKS 15.-22. April 2017

Im Skippertraining machen wir (fast) alles, was die Mannschaft gerne üben oder ausprobieren möchte. Ganz nach Wind und Sonne, Lust und Laune werden wir verschiedene Marinas und Stadthäfen anlaufen, Navigation und Segelmanöver üben, mal nachts fahren – oder einfach Segeln pur in der nördlichen Adria genießen.

Der SKS-Törn bereitet auf die praktische Prüfung vor, die am Freitag abgenommen wird. Die theoretische Prüfung ist keine Voraussetzung für die praktische Prüfung. Da wir aber lieber üben, statt „Meilen schrubben“, sollten als Erfahrungsnachweis ca. 150 sm bereits vorher gesegelt sein.

Bei Interesse meldet euch bitte unter 0151 5253 1989 oder rasmussen@5sl.org oder sprecht mich einfach im RMD an.

Kurparkschlösschen 2017: Funkkurs SRC/UBI am 4. und 5. Februar

Ich habe wieder das Kurparkschlösschen für uns gemietet – diesmal machen wir einen Kurs für das Short Range Certificate (SRC). Diesen Funkschein braucht der Törn-Skipper, wenn auf dem Schiff ein GMDSS-fähiges Funkgerät eingebaut ist. Der Kurs bereitet auf die theoretische und praktische Prüfung vor, die entweder am darauffolgenden Wochenende oder bei irgendeinem anderen Prüfungstermin des Deutschen Seglerverbandes in Neuaubing (ca. alle 2-3- Wochen) abgelegt werden kann. Auf Wunsch können wir den Kurs gerne auch auf Binnenfunk (UBI) erweitern.

Und am Samstagabend ist wieder unser „Stegfest“ im Atelier – jedes Mitglied des RMD Segelcub ist herzlich willkommen und sollte einen Kleinigkeit zu Essen mitbringen. Für alkoholfreie Getränke, Geschirr und Co. sorge ich.

Schweden – Stockholmer Schärengarten

Schweden

In Schweden zu segeln ist etwas Besonderes – und nicht nur weil die Navigation zur echten Herausforderung wird.

Sondern vor allem, weil es so unzählige traumhaft schöne Buchten gibt, in denen man seinen (Heck!)-Anker fallen lassen kann.

Wir segeln im August wieder ab Stockholm, diesmal wollen wir zu den Aland-Inseln nach Finnland.